Thunfischenbrötchen mit Spinat, rotem Paprika und Kapern

Thunfischbrötchen mit Spinat, rotem Paprika und Kapern

Zutaten: ( 1 Portion)
  • - Mehrkorn - oder Vollkornbrötchen
  • - Thunfisch in eigenem Saft (nicht in Öl eingelegt)
  • - frischer Spinat
  • - Paprikaschote (rot)
  • - Kapern
  • - Pfeffer, Salz
Zubereitungszeit: 5 - 10 Minuten | Schwierigkeitsgrad: leicht

Thunfischbrötchen mit Spinat, Paprika, Kapern

Zunächst die frischen Spinatblätter gründlich waschen und kurz abtropfen lassen. Zwischenzeitlich den Paprika in schmale Streifen schneiden. Kleiner Tipp: Trennen Sie am besten größere Seitenstücke von der aufrechten Paprikaschote, diese können Sie dann weiter zerkleinern.
Unserer Ansicht nach eignet sich rote Paprikaschote (auch optisch) am besten zu diesem Rezept, je nach persönlichen Vorlieben können Sie natürlich auch grüne oder gelbe Paprika verwenden.

Halbieren Sie das Brötchen und belegen Sie eine Hälfte mit einer guten Lage Spinatblätter. Die Thunfischdose öffnen, die Flüssigkeit abgießen und eine gute Portion Thunfisch auf den Spinat geben. Würzen Sie den Belag nach persönlichem Geschmack mit etwas frischem Pfeffer und Salz.
Thunfischbrötchen mit Spinat, Paprika, Kapern
Nun können Sie die gewünschte Menge Kapern (gut abtropfen lassen) hinzufügen.
Abschließend alles gleichmäßig mit Paprikastreifen garnieren und mit der zweiten Brötchenhälfte abdecken - Ihre Zwischen- oder Mittagsmahlzeit ist fertig!

Guten Appetit!

Kommentar eingeben