Orangen Bohnen Suppe (fettarm)

Orangen-Bohnen-Suppe mit Hähnchenbrustfilet

Warum ist das Gesund?

Die Orangen-Bohnen-Suppe hat nur knapp über 200 Kalorien, sehr wenig Fett, dafür aber komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe die Dich Satt machen sowie hochwertiges Protein aus beiden Quellen Hülsenfrucht (Bohnen) und Geflügelfleisch. Beim Löffeln tankst Du zusätzlich viele Vitamine (Orangen). Falls Du streng auf Deine Fettkalorien achtest: Das Rezept funktioniert auch mit jeder anderen Geflügelfleischart (also Pute, Ente etc.)

  • Kalorien insgesamt: 216 pro Portion
  • *Dauer der Zubereitung: 1 Stunde - fertig in 13 Stunden. 20 min (12 Stunden müssen die Bohnen einweichen)

Orangen-Bohnen-Suppe: Zutaten (für 2 Portionen)

  • - 80 gramm getrocknete weiße Bohnen (alternativ gehen natürlich auch Bohnen aus dem Glas, diese benötigen keine Zeit zum Einweichen da die Sie in einer Flüssigkeit aufbewahrt werden)
  • - 1 Lorbeerblatt (frisch oder getrocknet)
  • - 1/2 Teelöffel Fenchelsamen
  • - 3 Scharlotten (ca. 100 gramm)
  • - 1 Stange Staudensellerie (ca. 100 gramm)
  • - 2 Orangen (ca. 300 gramm)
  • - 80 gramm Hähnchenbrustfilet
  • - 100 ml Gemüsebrühe
  • - 3 Stiele Estragon
  • - Salz
  • - Pfeffer

Orangen-Bohnen-Suppe : Zubereitung (Schritte)

Schritt 1

Die getrockneten Bohnen und 250 ml kaltem Wasser in eine Schüssel geben und mindestens 12 Stunden einweichen lassen (Dieser Schritt entfällt natürlich wenn Du keine getrockneten Bohnen genommen hast)

Schritt 2

Die eingeweichten Bohnen mit dem Einweichwasser in einen Topf gießen und 200 ml Wasser dazugeben und zum kochen bringen. Den dabei entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Schritt 3

Das Lorbeerblatt und die Fenchelsamen zu den Bohnen geben, Deckel drauf und bei kleiner Hitze zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln bzw. garen lassen.

Schritt 4

Während die Bohnen garen, die Scharlotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Staudensellerie ebenfalls kurz abwaschen, putzen und gegebenenfalls entfädeln. Danach den Staudensellerie in etwa 5 mm breite Scheiben schneiden.

Schritt 5

Als nächstes 1 Orange mit heißem Wasser abwaschen und trockenreiben. Ungefähr 2/3 der Orangenschale mit einem Sparschäler sehr dünn abschälen und danach in feine Streifen schneiden. Anschließend die Orange so schälen das auch die weiße Haut entfernt wird. Die Orange dann an den Trennhäutchen in Scheiben schneiden und dabei versuchen den Saft aufzufangen (am besten Über eine Schüssel halten).

Schritt 6

Die 2. Orange nehmen und halbieren. Danach auspressen.

Schritt 7

Jetzt die Scharlottenwürfel, die Selleriescheiben und die hälfte der Orangenschalenstreifen zu den Bohnen geben und zugedeckt weitergaren lassen.

Schritt 8

Das Hähnchenbrustfilet und die Gemüsebrühe zu den Bohnen geben und zugedeckt 15-20 minuten bei kleiner hitze fertig garen.

Schritt 9

Inzwischen den Estragon waschen und trocknen. Die Blätter abzupfen, einige beiseite legen, den Rest fein hacken.

Schritt 10

Das Hähnchenbrustfilet und das Lorbeerblatt aus der Gemüse-Bohnen-Mischung nehmen. Das Hähnchenbrustfilet auf ein Stück Alufolie legen und mit Salz und Pfeffer würzen und danach einwickeln.

Schritt 11

Mit einem Pürierstab die Suppe pürieren. Danach den restlichen Orangensaft und einige Orangenscheiben dazugeben und erhitzen. Gehackten Estragon dazugeben und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 12

Das Hähnchenbrustfilet am besten leicht schräg in dünne Scheiben schneiden und unbedingt den austretenden Fleischsaft auffangen und in die Suppe tun. Die Suppe jetzt portionsweise mit den Hähnchenbrustfiletscheiben anrichten und mit den restlichen Orangenschalenstreifen und Estragonblättern garnieren.


Guten Appetit!

Kommentar eingeben