Muskelmasse behalten aber Fett verbrennen

Wie kann ich Fett verbrennen ohne an Muskelmasse zu verlieren?

Täglich ist in Zeitschriften zu lesen, wie wir 5 kg in zwei Wochen abnehmen können. Dabei wird aber nicht aufgeführt, dass zwar mit einer Crash- Diät die Pfunde purzeln, doch was kommt danach? Wie verhält sich der Körper, wenn er wieder alle Nahrungsmittel zugeführt bekommt? Zwar entziehen wir dem Körper für die Zeit der Diät Zucker und Kohlenhydrate, aber der Körper hat Depots angelegt, an denen auch die Diäten nicht zehren können. Zuerst geht der Körper an die Muskelzellen und dies hätte zur Folge, dass diese abgebaut würden. Ein negativer Nebeneffekt!!! Mit Beendigung der Diät kommt es dann zum bekannten Jo- Jo- Effekt. Ohne Bewegung kann der Körper die dann zusätzlich aufgenommenen Kalorien nicht zersetzen.

Was kann ich nun tun, um wirklich nur das Fett zu verbrennen ohne Muskelmasseverlust und um effektiv abzunehmen?

Um nicht an Muskelmasse zu verlieren während des Trainings und der Diät, musst Du zusätzlich Eiweiß zu Dir nehmen, mindestens 2 g / kg Körpergewicht, bei intensiverem Training mindestens 3 g / kg Körpergewicht.

Des Weiteren solltest Du mindestens sechs Mahlzeiten pro Tag zu Dir nehmen, die sich z.B. aus magerem Fleisch oder Fisch, fettarme Milchprodukte und Gemüse zusammensetzen.
Meide zusätzliche Kohlenhydrate und Fett in Form von süßen Versuchungen. Dein Körper soll ja die Fettreserven aufbrauchen und keine Neuen bilden.
Die Energiereserven und den Zuckerbedarf nach dem Aufstehen kannst Du beispielsweise beim Frühstück mit Haferflocken und Roggen- oder Vollkornbrot auffüllen.
Nach dem Training kannst Du gerne als Kohlenhydratquelle einen Fruchtsaft oder ein Sportgetränk zu Dir nehmen, aber frühestens 30 Minuten nach dem Training, weil bis dahin der Fettverbrennungsprozess aktiv ist.

Gesättigte Fettsäuren behindern den Fettabbau, hingegen Omega-3- Fettsäuren begünstigen diesen. Die oben aufgeführten Gerichte sind soweit fettarm und damit sie ihre richtige Wirkung im Körper entfalten können, reichere zweimal täglich Dein Essen mit Omega-3- Fettsäuren an, beispielsweise mit einem Esslöffel Leinöl.

Ganz wichtig ist die Flüssigkeitszufuhr, unabhängig von der Intensität Ihres Trainings. Trinke bis zu 2,5l Wasser am Tag! Nur so kann Fett abgebaut werden.
Hälst Du diese Regeln ein, ist es auch durchaus mal erlaubt, einen Tag zu „sündigen“, so lange Du zu Deinem Programm zurückfindest.
Gehe regelmäßig zum Training, stelle deine Ernährung um und hole Dir Unterstützung von deinem Arzt:
Dann wirst Du sehen, dass die Pfunde purzeln und der Körper an Muskelmasse zunimmt.


Wir hoffen das Dir dieser Artikel gefallen hat! Deine Meinung zu diesem Thema interessiert uns. Sag uns in den Kommentaren was Du über das Thema Fettverbrennung denkst.

Weitere Interessante Artikel findest Du hier:

 Ernährungstipps | Rezepte | Trainingstipps


Kommentar eingeben